BDSM Winter Retreat Jagniatkow

7sensesArt Winter Retreat 23. Dezember 2017 – 02. Januar 2018

(deutsche Version weiter unten)

Our famous 7sensesArt WINTER RETREAT around Christmas in a beautiful country house in Poland, in the mountains at the Czech-Polish border (Riesengebirge). It is a fantastic place to spend 10 days/nights with a bunch of intelligent, playful, kinky people.To talk, relax, sleep long, go for walks and of course to play, experiment and create. There will be some organized classes on body work and BDSM (your input is welcome), but mostly lots of time and space to try out and explore. The athmosphere is relaxed and familial – due to the season. The house has several sleeping and bath rooms for a total of 20 people, there are two big living rooms with open chimneys and a beautiful dance and play space. Costs are very moderate.

The concept: Eroticism and Creativity. Creativity and Eroticism. Eroticism and Creativity have many things in common. Both have a great deal to do with play. With risk and adventure. Both do not need purpose nor goal, both are self complying within the pleasure of sensual activity. They can, but they do not have to be productive. What happens in a place, where there is space for every form of sexual activity, where lovemaking, sex and play are freely permitted. What comes next, after all fantasies have been realized, all desires fulfilled, all needs accomplished?

The 7senses WINTER RETREAT undertakes this adventure and leaves all ideas of achievement behind. It is dedicated to play and leisure. It takes pleasure in generating occasional outbursts of creativity, without paying much attention. Will there be still the thought of results, the wish for expression, the desire to create? Or just luscious contentment? Or may creativity and sex fuse into each other, become one? Become a dance that is consuming itself while being performed, without leaving any traces? Just resonating in the bodies of the performers? Detectible only in the smile of the dancers?

The Winter Retreat has interfaces with BDSM, as experience with, or interest in BDSM provides a common ground for the participants. The one initiated knows, that BDSM is a vast field, a play ground that offers space for many forms of expression. The newbie wishes to explore this abundance. BDSM provides a common code of communication. BDSM is an invitation to widen the means of sexual interaction and to expand the meaning of the term. To soften up gender roles, to question sexual and other identities, to break up relation routines, to stir up and understand emotions, to redefine sex. BDSM supplies the curious with ideas and instruments for a deeply creative (and as well humorous) exploration of sexuality.

This does not mean that experiences from other fields are not requested. All the contrary: Any knowledge about body, mind or soul is welcome. The most diverse practices and techniques can add to the richness of activities at the 7senses WINTER RETREAT. Dance, Music, Zen, Yoga, Philosophy and Healing are just a few possibilities that may enhance and intensify the experience.

The 7senses WINTER RETREAT tries to provide a most individual timing for everyone and nonetheless allow group activities. Usually there is a minimal structure of two daily meals, and an optional breath or movement class every morning. The class offers the opportunity to ground and air yourself and to connect to the group. Everything else is not planned, but develops from day to day, according to the wishes and needs of the participants. There is no structure, unless it is wanted. Everyone has the possibility to propose and facilitate actions and activities, scenarios or sessions, themes, interest groups, classes, experiments or workshops. Naturally there is no obligation to
participate in anything.

The House The 7senses RETREAT takes place in a country house in the polnish Riesengebirge (the mountain chain at the polnish-czech border), in the midst of a spectacular nature. There is enough room for about 20-24 people. The house has a big studio for group activities, diverse sleeping and living rooms, a big dining room with an open chimney and eventually a sweat lodge on the hill behind the house. The participants of the 7senses RETREAT are an international crowd, mostly friends and members of the Berliner schwelle7 network, but each year we also invite some new faces. We expect from everyone that they somtimes help the cooks with the tables and the dishes and try to keep the house clean.

Travel information: See the website of Panadonia.pl

Costs: €500,– for the full 10 days or €300,– for 5 days, all inclusive (Minimum stay is 5 days: december 23-28 or december 28-2nd Januar). If you want a different period, please contact us by sending us the application form with your choice for 5 days and in the field “More communication”, write us which extra days you want to come (€50,– per day).

Price includes bed and bedding (in a shared room), food twice a day, tea and coffee. There is a small shop very close to buy other beverages if you like.

Registration: Register for Winter Retreat 2017

Registered members of Verein Cie Felix Ruckert Berlin e.V. can stay 10 days for only €400,00.

The winter retreat used to be an initiative of Felix Ruckert, but is now organized independently by 7sensesArt

—deutsch—————————————————————–

7sensesArt Winter Retreat 23. Dezember 2017 – 02. Januar 2018

Unsere 7sensesArt WINTER RETREAT in einem wunderschönen Landhaus im polnischen Riesengebirge. Jagniatkow ist ein kleiner Ort im Riesengebirge der Gebirgskette die die polnisch-tschechische Grenze bildet. Es befindet sich auf ca. 600 Meter Höhe, unterhalb der Schneekoppe (1509m), etwa 20 km südlich von Jelena Gora, Polen und 60 km süd-östlich von Görlitz, Deutschland.

Es ist ein wunderbarer Ort um 10 Tage/Nachte lang mit sympathischen, intelligenten,spielerischen und zeitweise etwas bizarren Menschen zu entspannen, zu plaudern, nachzudenken, auszuschlafen, spazieren zu gehen, aber auch zu lernen, zu forschen und zu experimentieren. Es gibt eventuell täglich Seminare zu Tanz, BDSM und BDSM (Ihre Vorschläge sind willkommen), vor allem aber viel Zeit und Raum um zu Spielen und um Neues auszuprobieren. Die Atmosphäre ist der Jahreszeit entsprechend entspannt und familiär.

Das Konzept. Erotik und Kreativität. Kreativität und Erotik.
Kreativität und Erotik haben viele Gemeinsamkeiten. Zu allererst sind beide Spiel und Wagnis. Sie verfolgen keine Absicht, sie dienen keinem Zweck, außer der Lust an der sinnlichen Unternehmung. Sie können, aber sie müssen nicht produktiv sein. Was passiert nun an einem Ort, wo jeder Form von Sexualität Raum gegeben wird, an dem frei geliebt, gespielt und gevögelt werden kann? Was geschieht, wenn alle Abenteuer genossen, alle Fantasien gelebt, alle Bedürfnisse erfüllt sind?

Das 7senses WINTER RETREAT unternimmt dieses Experiment und wirft alle Gedanken an Leistung über Bord. Es widmet sich dem Spiel und dem Müßiggang und freut sich nur über das gelegentliche Aufbrechen von Kreativität ohne ihr allzu viel Aufmerksamkeit zu schenken. Gibt es dann überhaupt noch den Gedanken an Ergebnisse, den Wunsch nach Ausdruck, die Lust auf Schöpfung? Oder nur satte Zufriedenheit? Oder lösen sich Kreativität und Erotik an einem solchen Ort gleichermaßen ineinander auf?
Werden sie zu einem Tanz der sich im Augenblick seiner Aufführung selbst konsumiert, ohne greifbare Spuren zu hinterlassen? Spürbar nur noch im Gedächtnis der Körper?

Es gibt Schnittstellen mit BDSM, da Erfahrung mit oder Interesse an BDSM ein gemeinsamer Nenner der Teilnehmer*innen ist. Die Initierten wissen, dass BDSM ein weites Feld ist, eine Spielwiese auf der vieles Platz hat. Für Neulinge gilt es, dies zu entdecken. BDSM schafft einen gemeinsamen Kommunikationsmodus. BDSM bedeutet eine Einladung die Mittel sexueller Interaktion zu diversifizieren und den Begriff zu erweitern; Geschlechterrollen
aufzuweichen, sexuelle und andere Identitäten zu riskieren, Beziehungsschemata aufzubrechen, Gefühle zu begreifen und sexuelles Spiel neu zu definieren. BDSM bietet ein Reservoir an Ideen und Instrumenten für einen kreativen, tiefgängigen aber auch humorvollen Umgang mit Sexualität.

Dies bedeutet nicht, daß Erfahrungen aus anderen Bereichen nicht gefragt sind. Im Gegenteil, jedes Wissen über Körper, Geist und Seele ist willkommen. Die unterschiedlichsten Körperpraktiken und Techniken haben im 7senses WINTER RETREAT ihren Platz. Tanz, Musik, Zen, Yoga, Heilungswissen und vieles andere mehr. Jede Technik, jede Inspirationsquelle ist geeignet, das Retreat reicher zu machen.

Das 7senses WINTER RETREAT versucht jeder/m Teilnehmer/in eine möglichst individuelle Zeiteinteilung zu erlauben, zugleich aber dem Wunsch nach gemeinsamen Aktionen Rechnung zu tragen. Es gibt eine minimale Struktur von zwei täglichen Mahlzeiten, sowie einem Atem- oder
Körpertraining am Morgen. Das Training dient als Möglichkeit zur Erdung und Lüftung der Teilnehmer*innen und bietet Gelegenheit zu körperlicher Aktivität in der Gruppe. Der sonstige Ablauf ist nicht vorgegeben, sondern wird von Tag zu Tag aus den Bedürfnissen der Teilnehmer heraus entwickelt. So hat jede teilnehmende Person die Möglichkeit Aktionen, Szenarien, Sessions, Experimente oder Workshops, Interessengruppen oder Gesprächsrunden vorzuschlagen und anzu leiten. Es gibt natürlich auch keinen Zwang an irgendetwas teilzunehmen.

Das Haus Das 7senses RETREAT findet in einem Haus im Riesengebirge inmitten wunderbarer Natur statt. Das Haus bietet ausreichend Platz für ca. 20-24 Personen, es gibt einen grossen Saal für gemeinsame Aktionen, verschiedene Wohn-, Schlaf- und Aufenthaltsräume, ein grosses Ess- und Wohnzimmer mit offenem Kamin, eine Schwitzhütte auf dem Hügel hinter dem Haus.

Die TeilnehmerInnen des 7senses RETREATS sind meist eine internationale Meute, überwiegend aus dem Berliner schwelle7 Umfeld, wir laden aber auch jedes Jahr einige neue Gesichter dazu ein. Von allen erwarten wir, dass sie manchmal den Köchen zur Hand gehen und helfen das Haus sauber zu halten. Parkplätze für Autos sind vorhanden. Jagniatkow ist im Riesengebirge. Richte dich bitte auf eine bergiges Gelände und Winterwetter ein.

Wie man dorthin kommt: siehe die Website von Panadonia.pl

Kosten: € 500, – für die volle 10 Tage oder € 300, – für 5 Tage inkl. Verpflegung (Mindestaufenthalt 5 Tage: Dezember 23-28 oder Dezember 28-2. Januar). Wenn Sie einen anderen Zeitraum wünschen,
kontaktieren Sie uns bitte, indem Sie uns das Anmeldeformular mit Ihrer Wahl für 5 Tage und im Feld “Mehr Kommunikation” schicken, schreiben Sie uns, welche zusätzlichen Tage Sie kommen möchten (€ 50, – pro Tag).
Der Preis beinhaltet Bett und Bettwäsche (in einem Mehrbettzimmer), Essen zweimal täglich, Tee und Kaffee. Es gibt einen kleinen Laden in der Nähe um andere Getränke zu kaufen.

Registrieren: Anmeldung Winter Retreat 2017

Registrierte Mitglieder des Vereins Cie Felix Ruckert Berlin e.V. können 10 Tage für nur € 400,00 buchen.

Das winter retreat war ursprüglich eine Initiative of Felix Ruckert, wird aber inzwischen unabhängig  von 7sensesArt veranstaltet